Gute Witze und kurze Sprüche, Lustige Gedichte zum Corona Virus Lachen.

Der vürsichti Wirt

Bei uns da, wannst ins Wirtshaus gehst, Ziagst dih zerst aus, daweilst nuh stehst;
Dann sitzt dih hin, wo’s dir hald paßt, Aft fragn s‘ dih eh, was d‘ wünschn tast.
Trenz net lang um und denk dir’s zsamm, Muaßt eh zerst fragn, ob s‘ ah als habm Nach was hald grad dein Guster gricht;
Des mehrermal klappt’s eh de Gschicht. Daweilst du nuh in d‘ Zeidung schaust, Daweilst a’s gar net um nuh traust, Steht’s Essn und steht’s Tringer da . . .
Und du kannst essn na(ch) dein Gschmah.
Des is so Brauch bei uns bein Wirt. . .
Und drum hat’s es in Hofer gstiert, Wia er ban „Ochsn“ in der Stadt, A Fleisch mit Schwammerl angschafft hat.
Er soll ah, wia sie’s bringt, gleih zahln;
Des hat in Hofer gar net gfalln:
Des nennt ma doh nur Leit seggiern!
Sagt d‘ Kellnerin:
Bei Schwammerl müaß ma zerst kassiern!

WILHELM SCHAUMBERGER

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.